Home-Leistungsbild
Projektordner
Portrait-Lebenslauf
Aktuelles-News
Presse
Kunst & Architektur
Kunst & Art
Partnerschaften
Die Künstlerfamilie
Links
Kontakt-Atelier-Karte

Atelier für Innovation,
Architektur und Kunst
Mitglied der europäischen Wissenschaften und Künste
Panoramaweg 560
A-6100 Seefeld
Prachenskyhof
Handy: +43 664 3084 512
Skype: prachensky-tel
www.prachensky.com
email: michael@prachensky.com

Lautlos durch die Landschaft gleiten - Talpino Light People Mover

Ob Straßen, Fußwege, Radwege, Baumbestand, Felskuppen, sensible Stadt- und Landschaftsbereiche, Häuser etc. - Talpino Light weicht Problembereichen aus.

Endlich nach 18 Jahren Entwicklunszeit können die Nano-Bricks mit enormer Leistung ab 2019/20 eingesetzt werden. Die bisherigen Li-Ionen Batterien haben das nicht geschafft - Hurra, Hurra wir haben es geschafft

    Lautlos durch die Landschaft gleiten. Überlegungen von neuen umweltfreundlichen Besucherlenkungsprinzipien, ist die Projekdevise, die mit Linearmotoren gelöst wird. Die Transportleistung beträgt ca. 2800 Personen in der Stunde. Ideal für Nahverbundssysteme von Städten, Tourismusorten, Freizeitparks, Strandbereiche und Großausstellungen (Expos, Messen, Gartenschauen etc)

    Lautlos durch die Landschaft gleiten - auf eine Art eines bequemen, noblen Schientaxis.

      Besucherlenkungsprinzipien in Naturschutzgebieten werden angenommen - z.B. Klammschlucht Leutach- die Befestigung der Stege wird punktuell durchgeführt - bei Abbau sind keine Narben sichtbar. Diese Philosophie muss generell angewendet werden.

        Innerhalb der Orte wird auf Stützen gefahren - der Individualverkehr (LKW, PKW, Fußgänger) erfolgt ebenerdig und kreuzungsfrei.

          Mit diesem Verkehrssystem können lanschafsschonende Trassen gesucht werden - allen Problembereichen ausgewichen werden. die derzeitigen Systeme wie die der Cable-Liner,
          Cable Car, Mini Metro, Otobuxi können das noch nicht - meistens sie mit Seilen gezogen - haben fast unlösbare Probleme bei engen Kurven und Auf - und Abfahren in der Geländetopographie. Die Entwicklung des Coster.at ist an den schwachen Batterien gescheitert- die Zahnstangenantrieb sind zu aufwendig.
          Die Seilbahnfirmen Doppelmayer und Leitner bleiben bei (noch) ihrer Seilkompetenz

          Talpino-Light fährt mit Linearmotoren die mit der Hochleistungsbatterie Nano-Brick angetrieben.

            Beispiel der Sommer- und Wintersportort in Seefeld - Tirol.
            Eines der störendsten Hauptprobleme ist der Induvidual und der öffentliche Verkehr (Bus)im Ort. An den Talstationen werden die Auffangparkplätze weiter ausgebaut. Park&Ride Konzepte - der Ort wird zum Großteil verkehrsberuhigt. Zudem kommt hinzu, daß die weit auseinaderliegenden Talstationen der Schigebiete nur mit Busse über den Ort derzeit verbunden werden.
            Das Ziel ist die "Verkehrsberuhigung" - das wümscht der Gast zunehmend. Duch die Klimaerwärmung werden die Saisonen in den Sommer wesentlich verlängert - es werden die Erlebnisbahnen in die Landschaftsparks zunehemen "lautlos durch die Landschaft gleiten" ist die Devise.

              Eine ähnlich Variante ist das Verkehrsberuhigungsprinzip von Palma de Mallorca. Der Individualverkehr wird an den Ortsrändern aufgenommen - der gesamte "berühmte" Strandbereich ist vom Individualverkehr beruhigt.


                zurück