Home-Leistungsbild
Projektordner
Portrait-Lebenslauf
Aktuelles-News
Presse
Kunst & Architektur
Kunst & Art
Partnerschaften
Die Künstlerfamilie
Links
Kontakt-Atelier-Karte

Atelier für Innovation,
Architektur und Kunst
Mitglied der europäischen Wissenschaften und Künste
Panoramaweg 560
A-6100 Seefeld
Prachenskyhof
Handy: +43 664 3084 512
Skype: prachensky-tel
www.prachensky.com
email: michael@prachensky.com

Immer noch aktuell - Alte Post - Maria Theresien Straße

Im Auftrag des Hausbesitzers, Herrn Payr - Steinbockwerke - wurde hier ein Konzept entwickelt, wie diese Baulücke geschlossen werden kann. Die Maria Theresien Straße verlangt einen geschlossenen Straßenraum.

Wesentlich an diesem Entwurf war die Erhaltung des Straßenraumes ohne Rücksprünge. Die Fassaden wurden in leichtem Spiegelglas errichtet - das Fassadenbild der Servitenkirche und des Landhauses spiegelt sich leicht darin - Bauen in historische Umgebung - eine sensible Antwort mit neuer Architektur. Der neue Hausbesitzer Dr. Heinz Klier ließ ein anderes Konzept errichten.

    Ursprünglich war hier das Gasthaus Post -es war durch einen Bombenamgriff zum Teil zerstört. Bürgermeister Greiter ließ es abreisen - es wurde das "Kräutergartl - eine Wiese errichtet. Die Baulücke stört nachwievor das Straßenbild.

    Herr Pyer Senior kaufte die Immobilie und ließ einen unterirdischen Einkauftempel mit einem Obergeschoße errichten (Büro Prachensky).
    Diese Lösung war städtebaulich unglücklich

      Es folgte das Projekt Sporthaus OK durch Heinz Klier - wer weiß, wa das einmal werden wird - ich mache mir schon länger Gedanken darüber. Heureka mir ist da etwas eingefallen.


        zurück